Einzelschuhe

 

Spezialisiert auf Marken Produkte, insbesondere Marken Schuhe, Kundenreklamationswaren und nicht aufgenommene Partien und Restposten.

 

 

 

 

Unsere Gesellschaft, Footwear-stocklots Germany, erwirbt Ihre nicht verkauften Schuhe sowie Textilien, insbesondere sämtliche Restposten, Reklamationsschuhe und gebrauchte Schuhe, veraltete Modelle und spezielle Markenschuhe. Die Preise werden nach Warenart bestimmt.

 

Wir können unbegrenzte Warenmengen abnehmen, sowie die Logistik der Produkte für Sie übernehmen, damit Sie keinen weiteren Aufwand haben. Die von uns angekauften Schuhe werden direkt nach Hamriyah Free Zone (UAE) bzw. nach Pakistan gesandt, damit diese dort sortiert, verpackt und auf Qualität geprüft werden können. Anschließend werden die Artikel in Entwicklungsländern weiterverkauft. Somit ist es nicht mehr erforderlich, dass Sie sich um die weitere Verarbeitung bzw. Entsorgung kümmern. Wir sind in der Lage, Ihnen zu garantieren sowie zu zertifizieren, dass wir Ihre Produkte nur in die von Ihnen ausgewählten Entwicklungsländer verkaufen. Weiterhin bieten wir an, dass wir die von Ihnen übernommene Ware – falls gewünscht – de-labeln, so dass künftige Käufer nicht erfahren, woher die Schuhe stammen.

 

Schnelle und effiziente Diensleistungen

Zuverlässig und Professionnell

Optimale Lösungen

Die von Ihnen aufgekaufte Ware wird nicht im Online-Handel angeboten.

Nachhaltigkeit

Logistisch unterstützung

Was Können Wir

Anbieten

 

TTE

THE SHOE PEOPLE

Möchten Sie Ihre Produkte an uns verkaufen?

 

MILAD Export GmbH ist ein finanzstarkes sowie stabiles Unternehmen der Schuh- und Textilindustrie mit Firmensitz in Hamburg. Wir sind seit vielen Jahren tätig. Zu unseren Kernkompetenzen gehört der Einkauf problematischer Warenbestände. Hierbei interessieren wir uns für nachfolgende Warenarten:

Getragene Schuhe: Mängelware und Ware aus Kundenreklamationen.

Produzenten Fehler: Schuhe, die bereits in der Produktion fehlerhaft hergestellt worden sind.

Warenbestand aus Geschäftsauflösung: Schuhe, die keine weitere Verwendungsmöglichkeit im Handel finden, sowie Modelle von denen nur wenige Paare in vereinzelten Größen vorhanden sind.

Versicherungsfälle: Warenbestände, die aufgrund verschiedener Ursachen nicht mehr abgesetzt werden können, jedoch die Versicherung die Haftung übernimmt.

Geschäftsaufgabe: Schuhe, die durch Geschäftsaufgabe nicht mehr zeitnah abgesetzt werden können und Nachfrage auch nicht vorhanden ist.

Rückrufwarenbestände: Schuhe, die entweder den Bedürfnissen des Handels nicht entsprechen oder nicht abgesetzt werden dürfen.

 

.

Wir suchen Vermittler

 

Haben Sie Kontakte zu Markeninhabern oder Herstellern von Schuhen und Bekleidung? Wir kaufen Restposten und Retouren und würden für die Vermittlung eine Erfolgsprovision zahlen.

.

AGB